Der Hund steht als Krafttier aus spiritueller Sicht für Lebensfreude und TREUE.

 

Treue im Sinne von "sich selbst treu zu sein", im Sinne von authentisch und wahrhaftig sein, und sich aus Bindungen zu verabschieden, die niemandem mehr dienlich sind.

 

 

 

Das mir der Hund das Liebste sei

sagst du, o Mensch, sei Sünde.

Der Hund bleibt mir im Sturme treu,

der Mensch nicht mal im Winde.

Franz von Assisi

 

Der wunderschöne Rudolf und sein Sonnenengel                                   

                                                                                                                              Die Bretonengeschwister Kitty und Paulchen im violetten Licht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der charmante Hannes, die französische Bulldogge, selig am See.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Lichtwesen im Wald