· 

Denkschablonen für jederman - Oder: "Das macht man so"

©www.lichtwesenfotografie.com    "Der Schnee ist von gestern, die Energie ist so aktuell wie nie zuvor"
©www.lichtwesenfotografie.com "Der Schnee ist von gestern, die Energie ist so aktuell wie nie zuvor"

"Das macht man so" - "Das war schon immer so"  - "Das gehört sich so"

In der heutigen Zeit möchte ich das gerne als Schnee von gestern bezeichnen.

Schnee, der sich mitsamt dieser oben genannten, für alle gültig sein sollenden Überstülpmuster gerade sanft, aber bestimmt verabschiedet.

Er taut weg, löst sich auf.

Denn - dank des Lichts von oben - wahrnehmbar für jeden, der es sehen möchte,  schmilzt dieser eiskalte, berechnende "Schnee" in Form der veralteten Denkmuster nun sichtbar für alle hinfort, und mit ihm auch die ausgedienten "Richtlinien".

Es wird gerade noch versucht, neue Denkmuster zu etablieren, was jedoch aufgrund ihrer absoluten Absurdität niemals mehr gelingen wird.

Zu stark ist mittlerweile der Anstieg der kosmischen Lichtkräfte und der damit verbundene Anstieg der Bewusstwerdung des gesamten menschlichen Kollektivs. Denn der Anstieg des Lichts geht Hand in Hand mit dem Erwachen der Menschen, welweit. Das Licht beleuchtet alles. Überall.

So sehr, das nicht mehr jeder Blödsinn alternativlos einfach geglaubt werden kann, selbst, wer das noch wollen würde, sieht sich nun mehr und mehr mit der abgenutzten "Erklärung" von "Das macht man so" und den Folgen dieser blind geglaubten  Vorschrift  gegenüberstehen und beginnt zu merken, wie auf der ein oder anderen Weltenbühne dieser Erde, sich viele ehemals Entscheidungsträger von "Das macht man so", mittlerweile auf sehr dünnem Eis bewegen, und das es brüchig wird, hier und da.

8 Millarden Menschen haben einen ganz ureigenen, individuellen Fingerabdruck,  wie soll es dann ein "Das macht man so" etc. geben können? Das hat überhaupt keinen Bestand mehr. Zero.

Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, als "Das macht man so". Und überhaupt: Wer ist eigentlich"man", und was ist "das"?

 

Wenn nun jeder seinen ganz individuellen Fingerabdruck hat, hat dann nicht auch jeder seine ganz eigene biochemische Körperstruktur?

Innen - wie außen?!

Das wäre eine mögliche Schlußfolgerung. Und was würde das wiederum bedeuten?

Nichts anderes, als das es z.B. nicht die Ernährungslehre, die Schulform, die Medizin, die Haarfrisur, die Mode etc. passend für alle geben kann!

Was für den einen gut bekömmlich ist, ist für den anderen wiederum absolut nicht empfehlens - und nachahmenswert, und damit wenig verdaulich.Deswegen ist nicht der eine gesund und der andere krank. Sie sind einfach nur vollkommen unterschiedlich in ihrer Einzigartigkeit!

Es kann gar nicht z.B. die Ernährungslehre für alle geben, aufgrund der Einzigartigkeit von 8 Milliarden Menschen!

Finde selbst heraus,  was du aus welcher Ernährungsform für dich als gut und bekömmlich anwenden möchtest, also pick dir jeweils deine eigenen Rosinen heraus, aus den Lehren, die mit dir in Resonanz sind. Und ja, nimm ruhig auch mal die größten Rosinen, auch wenn dir hier die Denkschablone "Pick dir nicht immer nur die Rosinen raus..." in die Quere kommt. Nimm die größten und teile sie dann mit denen, die sich noch nicht trauen.......;)

Hier sind nicht diejenigen von uns gemeint, die das schon immer getan haben, das mit den Rosinen, und nur für ihre eigene Tasche......

 

Was bedeutet das nun für uns?

Richtig: Selbstverantwortung. Finde heraus, was für dich bekömmlich ist: Schulmedizin oder Homöopathie oder Geistheilung, vielleicht ja auch eine Kombination aus allem? Erkundige Dich nicht immer bei dem anderen darüber, wie es dir zu gehen hat und was du zu haben hast und was du wie zu machen hast, was du anzuziehen hast etc..

Und dann entscheide Dich für Deinen Weg, auch, wenn ihn zuvor noch niemand gegangen ist. Sei dabei immer friedliebend, zum Wohle aller handelnd.

8 Milliarden unterschiedliche  Menschen = 8 Milliarden unterschiedliche Wegstrecken = ein Ziel (Hinwendung zum Frieden),

und nicht etwa wie bisher:

8 Milliarden unterschiedliche Menschen = 8 Milliarden gleiche Wegstrecken = Kein Ziel (?), weil: "Ist ja sowieso alles egal"???

Gehe deinen Weg der Einzigartigkeit, bei dem du dich vollkommen wohl fühlst, denn damit bist du ganz automatisch in einer hohen Schwingung, und das ist hilfreich für uns alle...

Vor allem aber,  sei und bleibe immer auf der Hut vor : "Das macht man so";))

 

In diesem Sinne und mit herzlichen Grüßen

Eure / Ihre  Anna Lyse

©www.lichtwesenfotografie.com