· 

Waldspaziergang am Freitag

Heute ist Freitag und wir treffen uns zu unserem ersten Waldspaziergang im März, zu dem ich euch herzlich begrüße.

Es geschieht soviel in so kurzer Zeit und es findet eine Lichtflutung nach der anderen statt, so daß wir den heutigen Ausflug genausogut

Lichtspaziergang am Freitag nennen könnten.

Manchmal sehen wir vor lauter Wald die Bäume nicht....Heute sehen wir vor lauter Licht den Wald nicht...zumindest streckenweise, denn alles wird vom Licht durchflutet. Wir sehen, das der Wald  überhaupt nicht dunkel ist, außer im Märchen....

Das Dunkle muß und wird überall sein Gesicht zeigen, sich offenbaren.

Am Ende bzw.am Neuanfang wird das Helle alles sein, was existiert, alles, was bleibt.

Die Sonne bringt es an den Tag und überall werden die Masken zeitnah fallen.....

 

Lichtflutungen 

Die wunderschönsten Lichtenergien, die den ganzen Planeten Erde durchströmen,  werden wir heute wieder zusammen erleben:

Wir feiern das Licht!

Aber natürlich strömen diese Energien nicht nur einfach auf bzw.durch die Erde, sondern auch durch alles Leben, was sich auf ihr befindet:

Durch uns Menschen, unsere Tiere, unsere Natur, jeder noch so kleine Grashalm wird von diesen Energien geflutet. Einfach alles.

  

Diese Lichteinströmungen  bleiben natürlich nicht wirkungslos, und haben einen bestimmten Grund, folgen einem kosmischen Plan:

Der Erhebung, dem Aufstieg des Planeten Erde samt seines gesamten auf ihm befindlichen Lebens in eine lichtere, eine höhere Schwingungsfrequenz.

Auch wir Menschen strukturieren uns neu, u.a. auch im körperlichen Sinne:  Wir durchlichten, werden lichtdurchlässiger,  mit jeder Lichtflutung erleuchteter, und an manchen Tagen kann es zu körperlichen Erscheinungen kommen, wie zum Beispiel extremer Müdigkeit, Ohrgeräuschen, Kribbeln am Körper, denn so ein Umbau ist von Begleiterscheinungen gekennzeichnet.

Deswegen ist es ratsam, so oft wie möglich  in die Natur zu gehen und im Licht zu baden, viel Wasser zu trinken und auszuschlafen....

Das lilafarbene Licht, das wir heute ebenfalls wieder sehen werden,  hilft uns dabei uns auf emotionaler Ebene zu reinigen und alten Ballast loszulassen.

Das müssen wir, denn das Schwere hat in der neuen Erde voller Freude und Heiterkeit, Leichtigkeit und Lebenslust, keine Daseinsberechtigung mehr.

 

 

LICHT : CHI - CHIT - ICH  =    LICHT: LEBENSKRAFT - BEWUSSTSEIN - ICH

 

Diese Annagramme, also neue Wortschöpfungen aus dem ersten Wort (hier "Licht") sind sehr aussagekräftig denn das Licht beinhaltet bzw. ist die Lebenskraft also das CHI, das Licht ist intelligentes Bewusstsein, genannt CHIT und ICH ...bin einfach....

Das bedeutet, ich lebe kraft meines Bewusstseins....und schöpfe mein Leben mit der Kraft meines Bewusstseins....ich bin Bewusstsein

und ich bin Lebenskraft.

 

Wir sind auf dem Weg in eine leichtere Ebene des Seins, in der die Dichte nachlässt, die/das Schwere fällt weg, es wird leichter, im Sinne von durchlässiger, transparenter, wahrhaftiger. Unsere Aufgabe besteht darin, das Schwere loszulassen....

Für jeden von uns wird es leichter, beschwingter, einfacher, dafür darf das Schwere gehen. Das Dunkle darf dem Licht seinen gebührenden Platz einräumen.

Auch wenn es für viele von uns noch nicht sichtbar ist hier unten auf der Erde im täglichen Leben, merken wir dennoch, das die alten Strukturen vielerorts auseinanderfallen und zusammenbrechen: Das Dichte fällt weg. Nichts geht mehr.

Das geht auch nur so, denn es soll  und wird ja etwas ganz Neues entstehen, was im Grunde genommen auch schon da ist, je nachdem wie weit du es zulassen kannst und ob du aus dem Gedankenkarussell, den Dogmen des Alten aussteigen magst. Das dürfen wir nun alle hinter uns lassen.

 

Wir kreieren pausenlos

Das ist ein Prozess, der natürlicherweise eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen muss, denn sieben Millarden Menschen durchfluten das Energiefeld der Erde ebenfalls: Mit ihren Gefühlen, Gedanken und Taten. Nichts geht verloren, sondern kehrt eines Tages zu uns zurück, kurz nachdem wir es ausgesendet haben.....Wir sind sozusagen ständig  am Schöpfen....zuerst mit unseren Gedanken im unsichtbaren, feinstofflichen Bereich,  später sehen wir dann die Energie unserer Gedanken in der 3.Dichte , die wir unser Leben nennen, als Situation oder als feststoffliche Materie.

Deswegen sind wir alle, jeder Einzelne sehr wichtig bei diesem Aufstiegsprozess, denn alles was wir denken geht in das kollektive Bewusstseinsfeld der Menschen und hilft uns allen wenn es konstruktiv, positiv, lichtvoll  ist, um  in die Freude zu gelangen, die die Trägersubstanz der neuen Erde ist.

So wie die bedingungslose Liebe für alles Leben.

So ist jeder Mensch ein Teil dieses Lichtprozesses und trägt seine Verantwortung für das Kollektiv, für das Gesamte.  

Bewusst oder unbewusst.

Wenne es dir bewusst wird/ist, kannst du natürlich ganz andere lichtvolle Gedanken-und Wortschöpfungen etablieren, als wenn du dieses Wissen noch nicht aktiviert hast.Denn alles Wissen ist - je nach Lebensaufgabe - in uns allen enthalten.

Das Licht erweckt unser inneres, unser intuitives Wissen JETZT.

 

Wir werden auch heute wieder wunderschöne Farbschwingungen sehen, die uns erheben, uns durchlichten und uns einfach glücklich machen. 

Und wieder lassen wir uns auch vom lila Licht durchfluten, denn das lila Licht löst das Dunkle auf.

Deswegen ist die Farbe des Wassermannzeitalters in dem wir uns nun befinden, die Farbe ultraviolett, also ultra lila = im höchsten Maße lila, also soviel lila, wie möglich....und schwingt überall...Lila verbrennt das Alte.....den emotionalen Ballast.

 

Dieses neue Licht ist ein Geschenk des Himmels an uns Menschen und an die gesamte Schöpfung.

DANKE!

 

 

 

Jetzt geht es wie jeden Freitag auf in den Wald, um ganz tief und bewusst und frei zu atmen, und um soviel Lichtenergie zu tanken, wie wir mögen.

Viel Freude und ein wunderschönes Wochenende mit ebensolchen Erlebnissen!

Bis nächste Woche, alles Liebe☼☼☼

sonja von lichtwesenfotografie.com

 

 

Text und Bilder ©www.lichtwesenfotografie.com