· 

Waldspaziergang am Freitag

Freitags ist unser Waldtag und unser Lichttag.

Komme was da wolle, nichts hält uns davon ab heute in den Wald zu spazieren, um uns mit einem für uns Menschen geprägten natürlichen Umfeld auf natürliche Weise zu verbinden.

Der Waldspaziergang dient unserer Gesundheit / Heilung / Heilwerdung / Ganzwerdung  um Geist, Körper und Seele  zu stärken und in's Gleichgewicht zu bringen.

Alles ist für ein gesundes Leben gleichermaßen wichtig, auch wenn uns das so bisher vielleicht nicht in Gänze bewusst war.

Wir Menschen bestehen nicht nur aus dem fleischlichen, dem für uns sichtbaren Körper, sondern wir sind umringt von feinstofflichen Körpern, die uns wie  feine Hüllen aus Licht in wunderschönen Farben und Mustern umgeben. Auch diese nicht sichtbaren, feinstofflichen  Körper wollen genährt sein, damit wir hier als Menschen körperlich und seelisch gut gedeihen und  ein ganzheitliches, auf jeder Ebene  glückliches Leben  führen können, was unser aller Geburtsrecht ist.

 

 

Wir besuchen heute wieder die Bäume, die im Wald lebenden Tiere und die Wesen des Waldes, und  lassen uns von den sichtbar gemachten Anderswelten die um uns herum sind inspirieren.

Da alles Leben - auch das Unsichtbare - aus der einen Quelle des Lichts kommt bzw. er - scheint, ist es von großer Bedeutung anzuerkennen, das wir mit allem was existiert immer in Verbindung sind und sich somit auch alles was wir tun  auf alles Leben -  das Sichtbare, wie auch auf das Unsichtbare  - auswirkt.

Da wir gleichermaßen Sender als auch Empfänger von Gedanken, und Handlungen sind, ist es wichtig zu versuchen, allen unsere Mitgeschöpfen mit

Liebe, Respekt und Mitgefühl zu begegnen. Das sind unsere naturgegebenen Werkzeuge.

Auf unserem Waldspaziergang  nehmen wir die einströmenden,  kosmischen Lichtströme in uns auf: Über die Augen, die Haut, über die Nase, die Ohren und ganz wichtig über den Atem.

Denn atmen bedeutet Leben!

Der Atem ist die Grundlage des Lebens hier auf der Erde.

Ich erinnere mich daran, wie mir als kleinem Mädchen ein Spielkamerad aus Spaß von hinten die Nase und den Mund gleichzeitig mit beiden Händen zugehalten hat, und ich  dann raten sollte, wer sich hinter mir versteckte hatte...

Reflexartig befreite ich mich sofort von den Händen, um wieder richtig und gut atmen zu können.....

Kinder spüren intuitiv was sich gut und richtig anfühlt, weil sie noch eine gute Anbindung nach oben haben.

 

 

Wir tauchen nun wieder ein in uns real umgebende Zauberwelten, die an Schönheit nicht zu übertreffen sind, und mit denen wir uns hier über diese Bilder verbinden wollen, um uns freudvoll hochzuschwingen.

Wir verbinden uns mit diesen mystischen Anderswelten, von denen wir uns im wahrsten Wortsinne ein Bild machen werden.

Herzlich willkommen zu einer weiteren Waldreise hinein in's transformierende und Göttliche Licht!

 

sonja von lichtwesenfotografie.com

 

 

Text und Bilder©www.lichtwesenfotografie.com