· 

Waldspaziergang am Freitag - 15

Liebe Lichtwesen,

wie an jedem Freitag heiße ich euch auch heute wieder  recht herzlich willkommen zu unserem Waldspaziergang.

Genaugenommen ist es auch ein Zwischen - den - Welten - Spaziergang.

Denn mit einem Bein stehen wir noch in 3D/4D mit dem anderen in 5D und höher......und dieser Spagat zwischen den verschiedenen Ebenen ist gar nicht immer so leicht zu bewältigen.

In der 3D - Simulation gehen wir physisch, mit unserem sichtbaren, grobstofflichen Körper in den Wald.

Wir befinden uns dann in einer einzigen von unzähligen Realitäten, von der viele immer glauben, das sie die Alleinige sei.

 

Mit unserem Bewusstsein schwingen wir uns jedoch hinein in andere Dimensionen, die uns immer umgeben, und die wir dann wahrnehmen können wenn wir uns bewusst raus aus der 3D - Matrix bewegen.

Wenn wir uns in der Natur - damit meine ich einen ursprünglich und naturbelassenen Lebensraum, wie Berge, Meer, Wald, naturbelassene Gärten - aufhalten, kommen wir leichter in Kontakt mit höheren Schwingungen, weil diese natürlichen Lebensräume wahre Kraftplätze für uns Menschen und für unsere Tiere sind.

Dort finden wir weitestgehend noch natürliche Schwingungen fernab von künstlichen Frequenzen, die uns in einem niedrigen Bewusstseinszustand halten.

 

Wie können wir eine höhere Schwingungsebene erreichen?

Dies geschieht durch LIEBE und  FREUDE und die ursprüngliche, die wilde NATUR, denn das sind unsere wahren KRAFTQUELLEN.

Meine Formel um in die (Selbst)Liebe und in die Freude zu kommen ist denkbar einfach: Beschäftige dich sooft du es dir erlaubst  mit Aktivitäten, die du liebst,  triff dich mit Menschen, die dir Freude bereiten und gehe  oft in die Natur. Das ist der gerade Weg in deine Kraftquellen.

Lass alles weg, was dir nicht gut tut und dir Angst einflösst.

Umwege um in diesen Zustand der Leichtigkeit zu kommen,  sind nicht mehr nötig.

Um dir selbst wohlgesonnen zu sein, um dir selbst viel Gutes zu tun, musst du dich selber lieben (sic).

Sei fürsorglich zu dir selbst. Sei dein eigener, dich selbst wertschätzender Freund.

Das ist die Grundvoraussetzung, um in die Eigenliebe zu kommen.

Gib dir die Erlaubnis dafür JETZT.

Sei gut zu dir. Liebe dich. Anerkenne dich.

Wertschätze dich. Gib dir die Erlaubnis und tue es einfach!

Überlasse das nicht anderen, denn damit machst du dich von ihnen abhängig und bist manipulierbar.

Alles das, was du dir selbst an wohlwollenden, wertschätzenden Attributen gibst, das kannst du auch anderen geben....daran kannst du sie teilhaben lassen.

Also liebe dich.

Erst dann, wenn du in deiner Eigenliebe bist, kannst du auch deinen Nächsten lieben.

 

Dein ständiger Begleiter

In letzter Konsequenz bist du der Mensch, der dir am nächsten ist, du bist dein ständiger Begleiter, mit dem du dein ganzes, jetziges Leben vom ersten bis zum letzten Tag hier auf der Erde und deine Leben darüber hinaus verbringen darfst, also: Sei gut zu dir. Verwöhne dich selbst.

Hast du Freude am kochen, dann kaufe regional, auf dem Wochenmarkt oder beim Bauern ein, und bekoche dich selbst, decke dir selbst einen schönen Tisch, mach dir eine Kerze an und verwöhne dich kulinarisch.

Nimm dir ein Beispiel an diesem schönen Schmetterling, der für sich den reich gedeckten Tisch gewählt hat:)) Er hat seine Wahl klug getroffen.

Instinktiv folgt er seinem ursprünglichen Selbsterhalt....Daran sollten wir uns ein Beispiel nehmen.

 

 

 

Sei dir  selbst - bewusst, das du ein göttlicher Funken der Quelle warst, bist und immer sein wirst.

Sei der bewusste Schöpfer, der du schon immer warst, bist und sein wirst.

Gib dich dem, was du liebst, hin...seien es Menschen, Tiere oder Aktivitäten.

Mache alles was du tust mit deinem ganzen Herzen und mache nichts halbherzig, einfach nur um anderen zu gefallen.

Übe dich in Hingabe.

 

 

 

Wie merke ich, das ich höher schwinge?

Alle deine Körperaktivitäten verändern sich, sie synchronisieren sich und du erlebst, das du auf einmal Dinge weißt, siehst, hörst, die als übernatürlich bezeichnet werden.

In Wahrheit sind sie jedoch natürlich und erst jetzt wird es uns wieder bewusst.

Du hast Eingebungen und weißt "es" einfach....du fühlst, ob sich die Menschen wahrhaftig verhalten, oder ob sie einem niederen Ziel dienen...

 

 

Also machen wir uns nun auf den Weg in den Wald um zu schauen, wem wir heute alles begegnen werden, sowohl in der physischen Waldwelt, als auch  in den höher schwingenden Daseinsformen.

Wir nehmen wahr, was das Licht uns zu sagen hat.

Ja, du hast richtig gelesen. Das Licht spricht mit uns, es antwortet uns.

Das Licht von dem wir hier sprechen, ist kosmisches, bewusstes Licht, das uns Informationen auf die Erde bringt (Sic!).

Es bringt uns wieder mit unserem göttlichen Ursprung  in Verbindung.  Das ist ein großartiges Geschenk.

Dieses Licht ist das Urlicht der Quelle aus der alles Leben kommt und wohin es nach dem Ablauf seines Lebenszyklusess  wieder zurückkehrt.

 

 

Jetzt machen wir uns auf  in den Wald, atmen bewusst die wohlriechende Waldluft ein, hören bewusst dem lieblichen Gesang der Vögel zu und schwingen uns bewusst über die Bilder in höhere Dimensionen hinein.  

Schönen Waldspaziergang und wunderbare Lichtreise!

sonja von lichtwesenfotografie☼☼☼

 

 Text und Bilder ©www.lichtwesenfotografie.com