· 

Waldspaziergang am Freitag - 23

Liebe natürliche HerzensMenschen,

unser erster Junispaziergang lässt unser Herz wie immer höher schlagen: Nichts ist so wunderschön, wie die unberührte Natur

in ihrer ganzen Pracht.

Seid herzlich willkommen zu einem weiteren Waldspaziergang am Freitag.

 

Wir betreten heute wieder ein Portal, das uns Zugang gewährt zu anderen Dimensionen.

Das heißt, wir sind einmal mehr  in 3D und in 5D unterwegs.

In der dritten Dichte stehen wir mit unseren Füßen fest auf der Erde, in die höheren Ebenen reisen wir mit unserem Bewusstsein, mit unserem Geist in parallelen Ebenen umher, um die Schönheit und das kosmische Licht der höherschwingenden Dimensionen in uns aufzunehmem, um einerseits unser Bewusstsein anzuheben, und andererseits

das kosmische Licht durch uns hindurchfließen zu lassen zum Erdenstern von Mutter Erde.

Wir Menschen sind Antennen, die den Himmel mit der Erde verbinden.....also, holen wir die Himmelslichter auf die Erde.

 

 

Der Juni ist bereits in den ersten 4 Tagen voll hochschwingender Energie: Eine Lichtwelle reiht sich an die andere, und das geschieht ununterbrochen.

Meinem Gefühl folgend gehe ich davon aus, das dieser Monat ein "Umbruchmonat" wird: Nichts und niemand kann dem Licht mehr ausweichen, das hochschwingende Licht aus der Zentralsonne deckt wirklich alles auf, sodaß am Ende nur noch die Wahrheit stehen bleibt. Besser gesagt am Anfang, denn alles wird sich erneuern, und jedes Ende birgt einen Neuanfang in sich.

Wir beginnen also alle neu, und die Grundsubstanz des Neubeginns ist die Wahrheit, und das ist ein Grund zur Freude.

Alle auf Lügen basierenden Kartenhäuser werden in Kürze in sich zusammenfallen.

 

Heute sind wir über einen ganz natürlichen Zebrastreifen gegangen, der uns in den Wald hinein geführt hat, und wir haben Lichtwege beschritten.

Im Wald war es angenehm kühl und wir sind zu einen sehr besonderen Tanzkreis geführt worden Die Waldbrettspieler haben sich zum Reigen auf einer Waldlichtung zusammengefunden, und deren Anführer  hat sich in Positur gestellt, um sich freundlicherweise ablichten zu lassen...dafür bin ich sehr dankbar.

Der Schmetterling steht als Krafttier für die Transformation des Bewusstseins, und darum geht es ja schließlich auch in diesem Prozeß, den wir alle durchlaufen.

Jeder befindet sich natürlicherweise an einem anderen Bewusstseinspunkt.

Wo bist du in diesem Prozeß?

Bist du noch in deinem Raupenkorsett gefangen, bist du gerade dabei dich aus deiner Verpuppung herauszubewegen, oder hast du dich schon gelöst von den engen Begrenzungen und schwebst nun als filigranes freies  Wesen von Blüte zu Blüte?

Ganz nach deinem Geschmack?

 

Wie immer darf auch diesesmal die lilafarbene Energie der Reinigung nicht fehlen, mit deren Hilfe es uns möglich ist, alte belastende Energien zu löschen.

Wir tanzen wie die Schmetterlinge leichtfüßig durch den wunderschönen hochschwingenden Wald, durch ein Meer von energetischen Lichtbällen, die uns, als ob es nichts Natürlicheres gäbe, immer wieder scharenweise begleiten.

Je nach unserer energetischen Signatur wechseln sie ihre Farben, mal sind sie rosa, gelb, blau - wie die dreifältige Flamme unseres Herzenes, dann erscheinen sie in orange, türkis oder grün, oder sie beleuchten uns in wunderschönen Regenbogenfarben.

 

Auf geht's in den Juniwald, wo freies Atmen und die Freude am Sein uns in einer wunderschönen friedlichen Welt erwarten.

 

Bleibt alle auch weiterhin kerngesund, bis nächste Woche, wo wir uns hoffentlich alle als befreite Schmetterlinge von einem wunderschönen Tag zum nächsten bewegen, ganz nach unserem individuellen Geschmack und immer zum Wohle des Ganzen...

sonja von lichtwesenfotografie ☼☼☼ ☼☼☼ ☼☼☼

 

Text und Fotos, Quelle: www.lichtwesenfotografie.com