· 

Waldspaziergang am Freitag -45

Herzlich willkommen, liebe interessierte Naturfreunde und Bewusstseinsforschende,  zur 45. Ausgabe des Waldspazierganges am Freitag.

Ich nehme euch heute mit auf einen wunderschönen herbstlichen Ausflug durch den ganzen Tag bis hinein in die Abendsonne.

All diejenigen, die sich bewusst dafür geöffnet haben den Weg des Lichts zu beschreiten, wird sich dieser Weg heute hier auf unserem Ausflug auf eine besondere Weise im Außen zeigen, und so wird ersichtlich, das deine Gedanken sich immer und ausnahmslos im Außen repräsentieren.

Das sich die Gedankenkraft nun immer schneller als Manifestation im Außen zeigt liegt an der hohen Lichtenergie, die in immer stärkerem

Maße und in kürzeren Abständen die Erde erreicht.

Das Licht ist der Grund für die großen Umwälzungen, die wir  -  mittlerweile nun in den unterschiedlichsten Bereichen unseres Lebens -  wahrnehmen können.

Wenn der Wind stärker wird, kämpfe nicht dagegen an, sondern setzte deine Segel anders.....eine wunderbare Metapher und ein guter Impuls für uns, der bedeutet: Erfinde dich neu, passe dich den neuen Gegebenheiten an und (an)erkenne diese Umwälzungen, als das, was sie sind:

Große Chancen und Möglichkeiten des  seelischen Wachstums, ein Prozess der geistigen Reifung findet gerade in unser aller Leben statt.

Es ist wichtig zu wissen, dass wir vom Kosmos immer eine Resonanz dessen erhalten, was wir fürwahr halten, und das, was wir aussenden.

Das, was wir glauben und senden, wird uns immer im Außen gespiegelt.

Viele werden mit mir darin übereinstimmen, das sich die Zeichen des Wunderbaren, des Numinosen immer offener zeigen in ganz unterschiedlichen Formen:

Sei es in den wunderschönen Lichtenergien, die alles durchleuchten, oder auch in den Synchronizitäten, den sinnvollen "Zufällen", also dem, was dir gerade in diesem Moment zu -  fällt, weil es deiner Entwicklung dienlich ist.

Ein Zufall in der herkömmlichen Bedeutung entsprach bisher dem Glaubenssatz, etwas Bestimmtes sei einfach nur so, quasi aus Versehen passiert.

In Wahrheit ist alles, was du als Zufall erlebst, ein HInweis, ein Geschenk an dich, weitere Erkenntnisse auf deinem Lebensweg zu erlangen....

Zwecks des besseren, einleuchtenderen ;))Verständnisses, möchte ich an dieser Stelle ein kleines Beispiel mit dir teilen.

Hin und wieder halte ich auf meinen Spaziergängen Ausschau nach essbaren Pilzen.

Immer wieder fand ich einen Pilz, von dem ich intuitiv sicher wahr, das er essbar sei. Er duftete sehr gut, und hatte eine hübsche gelbgoldene Farbe. Ich hätte natürlich im Netz oder einem Buch recherchieren können, aber Ich wollte von einem Menschen, der sich mit Pilzen auskennt wissen, um was für einen Pilz es sich hierbei handeln würde.

Das war mein Wunsch, und automatisch sandte ich diesen Wunschgedanken in den Äther, oder wenn du willst in's Universum hinaus.Das geschieht immer und mit jedem Gedanken, ohne das du darüber nachzudenken brauchst. Es ist ein universelles Gesetz.

Einfach weil ich es dachte, strahlte ich es aus..Jeder Gedanke ist im Grunde genommen so etwas wie ein Hilferuf oder eine Bitte, wenn du so willst, weil alles vom bewussten Universum gehört wird, Deshalb ist es ja so wichtig, bewusst zu denken, zu sprechen, und zu handeln, und zu atmen.

Obwohl ich es nur dachte und nicht laut aussprach, wurde mein gedachter Wunsch von dem großen Bewusstein aufgenommen um sich  wenige Tage später auf vollkommen unerwartete Weise zu manifestieren, denn ich begegnete auf meiner Waldtour einem älteren Mann, der mit seinem Hund durch den schönen Herbstwald spazierte.

Wir kamen in's Gespräch, und ohne das ich eine Frage über Pilze stellte, zeigte der ältere Herr plötzlich auf einen wunderschönen, goldgelben Pilz, den er mir in allen Einzelheiten erklärte....Es war genau der Pilz, über den ich mir eine persönliche, von einem Menschen gesprochene Information gewünscht / erbeten hatte.....Diese war gerade eingetroffen , und ja, meine Intuition war stimmig, denn es handelt sich um einen sehr leckeren, essbaren Pilz. Dieser ältere Herr kannte sich sehr gut aus, und so erhielt ich ganz spontan noch eine kleine völlig unerwartete Pilzführung.

An dieser Stelle möchte ich mich für diese wunderbaren Fügungen, die seit vielen Jahren fester Bestandteil meines Lebens sind, bedanken.

 

Das, was du hinaussendest, kommt zu dir zurück, das bedeutet, dass das Leben dir immer antwortet.

Nimm die Zeichen wahr, die das Universum ununterbrochen an dich sendet in Form der sinnvollen "Zufälle", der sogenannten Synchronizitäten.

Wenn du magst, mache eine Übung daraus, so, wie ich es dir in diesem Pilzbeispiel aufgezeigt habe. Du wirst immer wieder überrascht sein, über die positiven Ergebnisse, die du erziehlen wirst, über die Fügungen, die sich dir offenbaren.

Vielleicht hilft es dir dabei, deinen Glauben an das Numinose, das Göttliche zu erneuern, zu festigen, oder überhaupt erst wiederzubeleben.

Wenn du das, was du siehst nicht gefällt, ändere bewusst deine Gedanken, und nimm das Schöne dieser Erde, das dich immer umgibt, bewusst wahr.

Machen wir uns nun auf den Weg in eine neue, schöne friedliche  Welt, und betreten wir bewusst die Lichtwege dieser Welt, die wir selbst mit unseren Gedanken bewusst pausenlos erschaffen können.

Ich wünsche uns allen ein wunderschönes, lichtreiches und buntes Herbstwochenende mit vielen sinnvollen Zu - fällen.

Herzliche Licht - Grüße

sonja von lichtwesenfotografie☼☼☼ ☼☼☼ ☼☼☼

 

 

Text und Fotos, Quelle: www.lichtwesenfotografie.com