· 

Waldspaziergang am Freitag -48

Liebe Waldspaziergänger am Freitag,

ich begrüße euch wieder sehr  herzlich zu einem wunderschönen Spaziergang in den Wald.

Es ist nicht nur der letzte Spaziergang im Monat November, sondern auch der letzte in diesem Jahr, es sei denn, "der Fuchs und das Reh küssen sich"..;))), dann melde ich mich natürlich aus dem Wald um euch zu informieren...soll heißen,  wenn es irgendwie sehr besonders wird im Wald....melde ich mich;)).

Aber auch im Dezember  werde ich nicht ruh'n, und  für das Kollektiv  etwas tun...mehr dazu in Kürze hier.

Im nächsten Jahr geht es dann jedoch auch weiterhin in den Wald auf Entdeckungstour.

 

Wie immer beschäftigen wir uns auch heute wieder mit beiden Dimensionen in denen wir im Moment existieren, nämlich der grob-, als auch der feinstofflichen. Immer mehr Menschen geginnen sich für ihre Spiritualität zu öffnen, und erkennen ihre wahre Größe...

Wir verweilen also in 3d und in 5d. Beides existiert zusammen, das, was du wahrnehmen kannst, ist eine Frage des Geistes.

Es kommt darauf an, wie weit du deinen Geist für etwas öffnest, das sich außerhalb des sichtbaren Spektrums befindet. Also auch weit weg von deinem verstandesorientierten Denken...bist du offen für außergewöhnliche Erfahrungen?

Dann bist du hier genau richtig.

 

 

Wenn ich auf dem Weg in den Wald bin, nehme ich all die schönen Dinge der grobstofflichen Welt war: Ich erfreue mich an der Vielzahl der unterschiedlichsten Pilze ebenso, wie an den wunderschönen bunten Farbtönen, die uns der Herbst beschert,  und ich bestaune die zum Teil sehr üppigen Farnpflanzen, die sich meinem Blick nicht entziehen können.

Der weitaus bekannteste und häufigste aller Farne hier bei uns, der Wurmfarn, bleibt uns auch im Winter  treu und er bleibt grün, ein ganz besonderer Hingucker, wie ich finde. 

Auf meinem Weg heute habe ich Halt gemacht an einem besonders schönen Platz, und die Aufnahmen zweier Welten die ich gemacht habe, zeige ich euch wie immer an dieser Stelle. Der besagte Farn und das Licht bilden dabei den Mittelpunkt der heutigen Folge.

In den höheren Sphären ist jedoch vom Grün des Farns nichts mehr zu sehen....

Lasst euch von der Schönheit des Farns und der krasftvollen Ausstrahlung des Lichts überraschen und inspirieren.

Allen einen schönen ersten Advent und bis in Kürze...

sonja von lichtwesenfotografie☼☼☼ ☼☼☼ ☼☼☼

 

 

Text und Bilder, Quelle: www.lichtwesenfotografie.com