· 

LICHTWESENFOTOGRAFIE: Verbindungslichter im Advent - ...die unsichtbare Farbe wird sichtbar

..die unsichtbare Farbe, nannte Goethe sie.

Was er meinte, war "magenta", die reine bedingungslose Liebe der Christus-Energie.

...und warum unsichtbar?

Weil die Farbe magenta so hoch vibriert, daß die Menschen diese Farbe mit ihren physischen Augen nicht wahrnehmen konnten.

 

 

Wir verbinden uns JETZT mit der magentafarbenen Lichtsäule, die sich vor unseren Augen für uns in einem wunderschönen Park, reich an altem Baumbestand, entfaltet und verankert hat.

Wir tauchen JETZT ein in diesen hochfrequenten Lichtstrom, um uns aufzuladen mit dem magentafarbenen Heilungslicht.

Das Licht, das uns heil, im Sinne von ganz werden lässt, um unser höchstes LichtPotenzial zum Wohle für uns alle JETZT zu leben...

 

Sei kreativ: Lache - singe - tanze - mach Musik -male -zeichne - mach Sport - schreib Texte, Gedichte - strick Socken oder häkel welche;)), nagut, Topflappen geht auch☺- koche, backe...streichel deine Haustiere...vervollständige diese Liste...

 

Und dann geh ab und zu in die Stille und sei dankbar.

Dankbar für all deine schönen Erfahrungen die du machen durftest, und sei dankbar für die Steine, die du auf deinem irdischen Weg beiseite räumen durftest, denn sie haben dein Wachstum gefördert und tun es immer noch....

 

Ist dir bewusst, wie kraftvoll du dadurch geworden bist?☼☼☼ ☼☼☼ ☼☼☼

 

Und übe dich in Vergebung, das gibt deiner Kraft Macht.☼☼☼ ☼☼☼  ☼☼☼

JETZT beginne zu tun, was dich glücklich macht.

Freu dich deines Lebens, denn das ist dein Geburtsrecht.

 

sonja von lichtwesenfotografie ☼☼☼ ☼☼☼ ☼☼☼

 

 

 

 

 

(M)ein Haus, (m)ein Auto, unser Lichtkanal☺
(M)ein Haus, (m)ein Auto, unser Lichtkanal☺

Text und Foto, Quelle: oben ;)) und www.lichtwesenfotografie.com

Dankeschön, liebe Katharina☼☼☼ ☼☼☼ ☼☼☼